Apfelkuchen
            für die Seele

Home         Die Autorin           Das Buch         Marke/Produkte         Blog         Charity         Kontakt         Impressum         Haftungsausschluss/Datenschutz         AGB

handgebrühter Kaffee

 

 

... Sie roch den Duft des warmen Apfelkuchens, das Aroma eines handgebrühten Kaffees und fühlte den Hauch von Sommer, der in der Luft zu liegen schien. ...

 

 

 

Am See

 

 

... Wenig später stand Sonja am Seeufer ... Sanft strich der Wind durch ihre Haare. Die tiefstehende Sonne zauberte glitzernde, funkelnde Sternchen auf die Kuppen der unzähligen kleinen Wellen. Möwen stritten um ein Stückchen Brot, das eine alte Frau ihnen zugeworfen hatte. Enten watschelten flink aus dem Wasser, um sich ebenfalls ihren Teil zu sichern. ...

 

 

 

In den Bergen

 

 

... "Wir haben in diesem Sommer viel Zeit gemeinsam verbracht. Tagsüber bei der Arbeit, abends sind wir zusammen auf den See rausgefahren, waren beim Tanzen und an unseren freien Wochenenden in Salzburg oder in den Bergen. Und einmal haben wir oben in der Priener Hütte übernachtet." ...

 

 

 

See und Berge

 

 

... Durch die fünf Erkerfenster blickte man in den Bauerngarten, der vor dem Haus lag, bis rüber auf den See und die Berge. ...

 

 

 

Die Bienen summen

 

 

... Sie spürte die Sonne auf ihrer Haut, hörte die Vögel zwitschern, die Bienen summen, ...

 

 

 

Erntezeit

 

 

... Die Tage vergingen wie im Flug. Ein ereignisreicher Sommer neigte sich dem Ende. Der nahende Herbst war bereits zu spüren. Erntezeit. ...

 

 

 

blühende Bauerngärten

 

 

... Auf dem Spaziergang ... bewunderte sie die malerischen und teilweise durch Lüftlmalerei geschmückten Häuser mit ihren prächtigen Balkonblumen und blühenden Bauerngärten. ...

 

 

 

Eine kleine erholsame Pause

 

 

... "Setz Dich derweil schon mal rüber." Annemarie deutete auf die kleine Sitzecke zwischen den Blumenbeeten unter dem großen Apfelbaum. ...

 

 

 

Blumen im Garten

 

 

Über viele Jahre hatte sie ... viele, fast in Vergessenheit geratene Blumen wieder zu neuem Leben, sprich zur Blüte erweckt.

 

 

 

Der Zaun am Haus

 

 

... Sonja blieb einen Moment vor dem Zaun stehen. ...

 

 

 

Abendstimmung am See

 

... Würden Sie auch gerne wie Sonja auf dem Land leben, die Natur genießen, vielleicht einen kleinen Bauerngarten anlegen oder abends auf der Bank am See sitzen? Und endlich mal all die Dinge tun, zu denen Sie eigentlich nie Zeit haben und deshalb nur davon träumen? ...

 

 

 

Rosen

 

 

... immer wieder Stecklinge und Ableger gezogen, sich neue Rosenstöcke zugelegt, ...

 

 

 

Die Fraueninsel

 

 

... "Aber an den Abend, als wir alle zusammen drüben auf der Fraueninsel zum Sommerball waren, daran kannst Du Dich doch sicherlich noch gut erinnern, oder?", scherzte er unvermittelt. ...

 

 

 

Rosenkugel

 

 

... Im Vorgarten gaben sich alle möglichen Sommerblumen ein Stelldichein. Im Wechsel mit Rosenkugeln der unterschiedlichsten Größe im jeweils passenden Farbton. ...

 

 

 

Unter dem Apfelbaum

 

 

... Sie zeigte mit einer Geste auf die angrenzende Streuobstwiese. Unter dem großen Apfelbaum war der Tisch gedeckt. ...

 

 

 

Apfelbaum

 

 

... und pflückte ihr einen Apfel von dem großen Baum, der auf der Streuobstwiese direkt hinter dem Haupthaus stand. ...

 

 

 

Frühstück im Garten

 

Fr&uumlhst&uumlck

 

... Irgendwo im Garten hörte sie eine Frauenstimme leise singen.
Schnell sprang sie unter die Dusche und war kurze Zeit später auf der Terrasse, wo bereits zu dieser frühen Stunde der Frühstückstisch gedeckt war. ...

 

 

 

Apfelkuchen für die Seele

 

 

Der neue Roman von
Gabriela Zander-Schneider
ISBN: 978-3-00-046004-3

Jetzt auch als eBook erhältlich
[Kindle Edition]
ISBN: 978-3-00-046562-8